Sie befinden sich hier: Startseite / Feuerwehr / 

Aktuelles

< Alarm für die Feuerwehr Deidesheim
03.09.2011 15:57 Alter: 7 yrs
Kategorie: Einsatzbericht
Von: FEZ Deidesheim

Alarm für die Feuerwehr Deidesheim

Kurz vor 16.00 Uhr wurden die Feuerwehren Niederkirchen und Deidesheim wegen starker Rauchenetwicklung in den Weinbergen alarmiert.


Die Feuerwehren Deidesheim und Niederkirchen wurden alarmiert, weil von der Landesstraße zwischen Niederkirchen und Friedelsheim starke Rauchentwicklung in den Weinbergen zu erkennen war. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde schnell klar, dass wohl jemand unerlaubter Weise Unrat in der Flur entsorgt hat, anstatt den Abfall sachgemäß auf dem nahegelegenen Wertstoffhof bei Friedelsheim abzugeben.

 

Hinweis: Bei Müllbränden enstehenden grundsätzlich Brandgase, die fast immer erstickend wirken oder giftig sind. Diese gefährlichen Rauchgase werden in einer Müllverbrennungsanlage gefiltert, sodass die Gefahr für Mensch, Tier und Umwelt so gering wie möglich gehalten wird. Wenn Unrat, Hausmüll oder Sondermüll illegal verbrannt wird, entweichen die gefährlichen Brandgase ungehindert und kontaminieren die Umgebung. Auch besteht die Gefahr, dass spielende Kinder das Feuer entdecken und völlig davon fasziniert sind; die Risiken von unbeaufsichtigten Feuern sollte man nicht unterschätzen.

Nur weil jemand zu bequem war, seinen Müll sachgerecht zu entsorgen, durften viele ehrenamtliche Feuerwehrleute ihr wohlverdientes Wochenende unterbrechen und in den Einsatz fahren. Leider denkt bei der illegalen Müllverbrennung niemand daran, welchen Schaden er nicht nur der Umwelt zumutet, sondern auch seinen Mitmenschen und finaziell gesehen auch der Allgemeinheit - Feuerwehreinsätze kosten Geld, auch wenn die ehrenamtlichen, freiwilligen Einsatzkräfte nicht dafür bezahlt werden.

 




Seite weiterempfehlen:
Letzte Einsätze

Letzter Alarm

Die Einsätze der Feuerwehr Deidesheim werden künftig auf der Internetseite

www.feuerwehr-vg-deidesheim.de

angezeigt.

Termine

Feuerwehrübung
18.06.18 19:00 - 21:00

Unwetterwarnungen



Quelle: Deutscher Wetterdienst
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach
Mehr unter: http://www.wettergefahren.de